Gelsenhexe - Weblog @ myblog.de


Unsere kleine Welt :-)



  Startseite
  Über...
  Archiv
  Blogtour
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    frauke

    fellnasenfan
    - mehr Freunde




  Links
   Mein Flickr
   Photo-Alphabet 2008
   Wanderbuch-Forum
   Sefsta - Unser Segelverein
   Coco
   Elke
   Ella
   Frauke
   Pfotologisch



counter Counter-Box

http://myblog.de/scorpy1611

Gratis bloggen bei
myblog.de





So, mein erster Eintrag.
Es ist Ostersonntag, aber hier ist es alles andere als ?sterlich. Zum einen das Wetter, denn die Sonne l??t sich gar nicht blicken. Zum anderen, weil meine Mutter im Krankenhaus liegt und sich jetzt zu allem ?berfluss auch noch im Isolierzimmer befindet, weil sie sich mit ihren Zimmergenossinnen (die aber sehr nett sind) einen Brechdurchfall-Virus eingefangen hat. Jedes Mal, wenn ich sie besuche, darf ich mich wei? einkleiden lassen und das Zimmer nur mit Mundschutz und Handschuhen betreten. Erst hie? es, die Iso wird heute aufgehoben, nun hei?t es wieder morgen. Und weswegen sie eigentlich da ist, geht gar nichts vorw?rts.
Ansonsten tut sich hier nicht viel. Au?er dass die Waage heute fr?h 68,3 Kilo angezeigt hat. Das bedeutet f?r mich, dass ich seit Anfang Januar 2004 10 Kilo abgenommen habe *jubel* Nun d?rfen sich noch weitere 8 Kilo von dannen schleichen, dann bin ich wieder zufrieden.
Und nun werde ich meinen Krempel f?r das KH packen und wieder von dannen sausen. Das hei?t f?r mich nun auch wieder "Kopf hoch" denn irgendeiner muss meine Mutter ja aufmuntern.
11.4.04 14:33


Von 16.00 bis knapp 18.00 war ich nun wieder im Krankenhaus. Den Mundschutz durfte ich heute schon weglassen, auch war die Verkleidung nicht ganz so korrekt wie die letzten beiden Tage. Morgen soll die Iso aufgehoben werden - hoffentlich bleibt es dabei.
Meiner Mutter ging es heute leider gar nicht gut. Sie war ziemlich m?de, weil letzte Nacht schlecht geschlafen. Au?erdem ist ihr immer noch ?bel, und sie hat gar keinen Appetit. Dementsprechend ist sie auch sehr schlapp. Den Obstkuchen, auf den sie gestern so Appetit hatte, hat sie heute nur zum Teil und sehr langsam aufgem?mmelt. Es ist so traurig, sie so zu sehen, vor allem wenn dann so Kommentare kommen wie "Vielleicht ist das so, wenn man langsam einschl?ft und nie wieder aufwacht" *seufz* Aber als ich gehen wollte um sie schlafen zu lassen, kam sie doch ein bi?chen zu sich; sie wollte mich heute kaum weglassen.
Wenn man dann nach Hause kommt, fahren die Gedanken nat?rlich Karussell. Aber nachdem ich jetzt so leider nichts ?ndern kann, werde ich nun den TV anschmei?en (Bridget Jones) und den Chat anschmei?en, um mich ein wenig abzulenken.
11.4.04 20:15


Ostermontag, 12.04.2004:
Das erste, was ich heute sah, nachdem ich um 12.00 Uhr aufgestanden bin und die Jalousine hochgezogen habe, war blauer Himmel und ein paar Sonnenstrahlen. Na immerhin.
Gegen 12.30 Uhr habe ich dann bei meiner Mutter im KH angerufen. Immerhin war sie gerade dabei, Mittag zu essen und sogar zuzugeben, dass das H?hnchen nicht schlecht w?re. Man ist ja schon f?r so kleine Dinge dankbar.
Gegen halb drei bin ich dann wieder ins KH gefahren. Wir haben dann gut 2 Stunden ?ber alles m?gliche gesprochen. Nur wenn es um sie selber geht, dann knickt sie wieder ein und sieht keine Chance, dass sie bald wieder nach Hause kann, abgesehen davon, dass sie wieder fit wird.
Na ja, mal sehen, was die ?rzte morgen sprechen. Hoffentlich bekomme ich da auch bald jemanden in meine Finger, denn so kann es nicht weitergehen.
Ansonsten habe ich heute mal wieder ein bi?chen in ebay gest?bert und habe zumindest ein paar W?schest?cke ersteigert. Ist auch mal wieder f?llig. Vielleicht fange ich dann wenigstens mal an, meinen Kleiderschrank auszumisten :-)
Ansonsten werde ich den Abend ruhig ausklingen lassen. Freddy und Murphy liegen mir als Kuschelhaufen zu F??en. Allein das zaubert schon wieder ein L?cheln auf mein Gesicht.
12.4.04 20:08


Mittwoch, 14.04.2004:
So langsam macht sich der Stress und die Anspannung der letzten Tage breit. Mir dr?hnt heute abend der Sch?del.
Gestern haben sie nun bei meiner Mutter endlich mal mit Therapie angefangen. Die Desinfizierung des Zimmers war ein einziger Witz. Und sie muss auf Reha. Zum Gl?ck wehrt sie sich nicht mit H?nden und F??en dagegen, sondern zeigt sich kooperativ.
Heute hatten wir nun ein Gespr?ch mit einer Dame vom Sozialen Dienst, die das alles in die Wege leiten wird. Ausgesucht haben wir eine Klinik in Bad Wiessee: HIER
Ich hoffe, der Eindruck t?uscht nicht, und sie wird hier gut untergebracht und versorgt und behandelt. Heilbar ist das Leiden nicht, aber vielleicht kann man die Schmerzen lindern, so dass sie wieder einigerma?en aufrecht durchs Leben gehen kann.
Heute haben wir eine Liste gemacht, was ich alles packen muss. Das bedeutet nun morgen aufs neue Rennerei: ?rzte, Krankenkasse, Mutterns Wohnung, noch einige Dinge f?r die Kur kaufen, die sie nicht hat und am Nachmittag wieder ins KH. Freitag werde ich dann ihren Koffer packen, den zweiten innerhalb von 2 Wochen.
Langsam bin ich so weit, dass ich mich auf die Arbeit n?chste Woche wieder freue.
Alt werde ich heute jedenfalls nicht mehr *g?hn*
14.4.04 21:21


Samstag, 17.04.2004:
Gestern war nun mein letzter Urlaubstag, aber Erholung war das ja nun irgendwie nicht.
Meine Mutter liegt ja nun (noch) in einem Zweibettzimmer. Die alte Dame neben ist ist ja auch bedauernswert (Alzheimer). W?re f?r mich als Tochter ja auch furchtbar, wenn meine Mutter sich nicht mehr daran erinnern k?nnte, dass ich sie besucht habe :-(
Ich bete immer noch, dass das mit der Reha nun bald klappt. Ihr Koffer steht auf jeden Fall fertig gepackt in ihrer Wohnung, morgen werden mein Mann und ich ihn ins KH fahren. Ab n?chster Woche sind wir ja dann nicht mehr auf Abruf. Und es kann ja alles ganz schnell gehen, so bald ein Platz frei ist.
Die Waage hat nach langer Stagnation heute endlich wieder mal 400 Gramm weniger angezeigt *freu* -> 68,4 Kilo.
Seit einigen Tagen scheint hier nun auch endlich mal die Sonne, aber es soll ja schon wieder schlechter werden *seufz* Langsam bin ich die dunklen Tage echt leid.
17.4.04 19:55


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung